Laughing Hearts Charity Gala 2016

Spendenrekord verzeichnet

[C] Holger Much | Photography

[Berlin]
Gestern fand die Laughing Hearts Charity Gala im Grand Hyatt Hotel Berlin statt. Rund 300 Unternehmer spendeten dort EUR 210.000,00 für Berliner Kinder und Jugendliche, die in Jugendhilfeeinrichtungen leben – Schirmherrin Dilek Kolat (SPD), Moderatorin Gaby Papenburg sowie Sänger Ben unterstützen ebenfalls die gemeinnützige Unternehmerinitiative. Der Erlös aus Spenden und Ticketverkäufen kommt unmittelbar den Kindern zugute. Box-Legende Arthur Abraham hatte sein Kommen ursprünglich zugesagt, musste dann aber kurzfristig absagen.

Sänger und Moderator Ben (Bernhard Albrecht Matthias Lasse Bluemel) mit Begleiterin [C] Holger Much | Photography

Sänger und Moderator Ben mit Begleiterin [C] Holger Much | Photography

Seit 2015 ist die Bürgermeisterin von Berlin und Senatorin für Arbeit, Integration und Frauen Dilek Kolat Schirmherrin der Gala. Sie zeigte sich beeindruckt von der Spendenfreudigkeit der Gäste: „Als Schirmherrin von Laughing Hearts bin ich sehr glücklich über diese Spendensumme. Es ist wichtig, dass wir für Kinder Perspektiven schaffen und ihnen Zugang zu freudvollen Erlebnissen ermöglichen, die den Alltag vergessen lassen.“

"Photocall"  mit Dilek Kolat Schirmherrin der Gala (2. von links) [C] Holger Much | Photogtraphy

"Photocall" mit Dilek Kolat Schirmherrin der Gala (2. von links) [C] Holger Much | Photography

Stille Auktion
Im Rahmen einer stillen Auktion wurde eine Vielzahl von Exponaten versteigert. Wir zeigen einige davon in unserer Bildserie:

Kinderarmut ist sehr wohl ein Thema in Berlin
Aufgrund von manchen politischen Aussagen könnte man glauben, dass es sowas wie Kinderarmut bei uns nicht gibt. Trotzdem ist scheinbar – alleine in Berlin – fast jedes dritte Kind von Armut betroffen (Quelle: Laughing Hearts e.V.). Insgesamt sind es 7.000 Kinder, die im Rahmen der Kinder- und Jugendhilfe unterstützt werden müssen. Diese sozialen Missstände sind ein ernst zu nehmendes Problem in der Hauptstadt. Betroffene Kinder haben sehr viel geringere Bildungschancen und können kaum an kulturellen und sozialen Veranstaltungen teilnehmen. Diesen Teufelskreis will Laughing Hearts durchbrechen: Getreu dem Motto „Unser Erfolg ist das Lächeln der Kinder“ unterstützt der Verein inzwischen 17 Heime in Berlin und erreicht damit über 1.700 Kinder und Jugendliche.

Über Laughing Hearts e.V.
Bereits 2009 haben sich Berliner Unternehmer zusammengeschlossen und den Verein Laughing Hearts e.V. gegründet, der es sich zum Ziel gesetzt hat, Heimkinder und sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche zu fördern. Der Verein arbeitet mit 17 Berliner Heimen zusammen, realisierte im vergangenen Jahr 52 Veranstaltungen für Kinder und investierte 700.000 Euro in zahlreiche Projekte.

Weiterführende Informationen
http://laughing-hearts.de/

Quelle:
Laughing Hearts Charity PR (Auszüge)

Bildmaterial:
Holger Much | Photography